Stendal l Der Staffelsieg ist eingetütet. Nun wartet für die Frauenfußballmannschaft von Medizin Uchtspringe der nächste Höhepunkt. Es geht in zwei Partien gegen Rot-Schwarz Edlau um den Landesmeistertitel.

Das Hinspiel findet am Sonntag auf der Heinz-Förster-Sportanlage statt. Anpfiff ist um 14 Uhr. Eine Woche später steht dann die Rückpartie in Edlau an.

Matschkus mit Vorfreude

„Der Traum vom Staffelsieg ist erfüllt. Das hat noch keine meiner Spielerinnen geschafft“, war Trainerin Kirsten Matschkus immer noch hell auf begeistert über diesen Erfolg. Nun steht mit Edlau noch ein dickerer Brocken an. Die Mannschaft aus dem Salzlandkreis hat wie Uchtspringe 43 Punkte geholt. Die einzige Niederlage gab es beim 1:3 gegen Halle-Neustadt. Zudem spielten die Rot-Schwarzen noch 1:1 zu Hause gegen Glauzig.

In der Rückrunde gewann Edlau alle Partien meist souverän und stand im Pokalfinale, wo gegen den Magdeburger FFC 1:4 verloren wurde. Damit gibt es eine weitere Parallele zu Uchtspringe, die im Viertelfinale gegen den MFFC ebenfalls 1:4 unterlag.

Außenseiter im Finale

In der Spielzeit 2017/18 trafen beide Mannschaften in der eingleisigen höchsten Frauenspielklasse aufeinander, Uchtspringe damals noch als Möringer SV. Die Altmärkerinnen unterlagen zu Hause 1:4 und in Edlau 0:3.

Trotzdem werfen die Medizinerinnen nicht vorzeitig die Flinte ins Korn. Immerhin hat Uchtspringe mit Besiegdas Magdeburg und den Magdeburger FFC II zwei ganz starke Kontrahenten hinter sich gelassen.

„Wir gehen die Partie sehr konzentriert an und wollen uns jetzt den Landesmeistertitel holen. Am Sonntag gilt es vorzulegen und unsere Heimstärke mit Unterstützung unserer fantastischen Fans auszuspielen“, äußerte sich Coach Kirsten Matschkus.

In der Landesliga, Staffel I, gibt es am Sonntag noch ein Nachholspiel. Dabei erwartet die SG Tangermünde/Wittenmoor Schlusslicht BSV 79 Magdeburg. Im Hinspiel holten die Altmärkerinnen einen satten 10:1-Kantersieg. Drei Punkte strebt die Bongartz-Elf sicher auch für das Rückspiel an. Damit käme man auf 15 Punkte.