Stendal l Nachdem Wernigerode bereits im Nachholspiel gegen TuS Schwarz-Weiß Bismark erfolgreich war, gewannen sie auch die reguläre Partie gegen den Tabellennachbarn aus Gardelegen. MSC Preußen hatte mit dem Tabellenführer einen starken Gegner vor der Brust, war der Herausforderung aber mehr als gewachsen und zog somit an den Staßfurtern vorbei. Diese fallen auf den dritten Tabellenplatz.

Der Tabellenletzte Schwarz-Gelb Bernburg hielt gegen den Blankenburger FV ein Unentschieden und verhinderte damit die fünfte Niederlage in Serie. Burg und Calbe mussten sich derweil in ihren jeweiligen Partien gegen Ilsenburg und Bismark geschlagen geben und bleiben somit auf den Abstiegsrängen. Nichts mit dem Abstieg zu tun haben der Magdeburger SV Börde und Havelwinkel Warnau. Beide Teams gewannen souverän und verteidigten damit ihren Platz im oberen Tabellenabschnitt. Ottersleben verlor gegen Grün-Weiß Ilsenburg und befindet sich damit immer noch im Abstiegskampf.