Stendal l Am 28. September findet die Benefiz-Veranstaltung „Stark fürs Leben Pokal“ bereits zum achten Mal statt. Dieser Kraftsport-Wettkampf wird erneut im Schwarzen Adler Stendal ausgetragen. Der Kraftsportler Oliver Beck gründete 2012 seine Initiative „Stark fürs Leben“ und unterstützt seither ehrenamtlich viele Menschen und soziale Projekte in der Region.

Erfolgreichstes Kraftsport-Event

Dazu gehört auch die Veranstaltung „Stark fürs Leben Pokal“, die sich mittlerweile zu den erfolgreichsten Kraftsport-Events in Deutschland gemausert hat. Fand das Benefiz-Bankdrücken bis 2017 noch in Tangermünde statt, hat es im vergangenen Jahr in den großen Festsaal des Hotel Schwarzer Adler in Stendal Einzug gehalten.

„Da immer mehr Teilnehmer kamen, mussten wir uns nach einer größeren Location umschauen. Geschäftsführer Rico Festerling war von der Idee sofort angetan, und so haben wir mit dem Festsaal einen tollen Austragungsort gefunden“, sagte Initiator Oliver Beck. In diesem Jahr rechnet er wieder mit einer großen Beteiligung. So haben bereits zahlreiche Athleten ihre Zusage gegeben. Darunter viele national und international erfolgreiche Sportler aus ganz Deutschland. Auch die starken Vereine aus Stendal, Grieben und Genthin werden für den guten Zweck an den Start gehen. Seit dem vergangenen Jahr findet auch ein Griffkraft-Wettkampf im Rahmenprogramm statt, bei dem sich Teilnehmer wie Besucher messen dürfen.

Dank an alle Unterstützer

Im Februar war nun Start für die ersten Vorbereitungen. Beck: „Auch wenn eine gewisse Routine in den vergangenen Jahren entstanden ist, kommen immer wieder neue Dinge hinzu, um die man sich kümmern muss. Gerade bei so einer Teilnehmerzahl muss einfach alles passen.“ Er möchte sich bei seinen tatkräftigen Helfern, dem Team vom Hotel Schwarzer Adler und natürlich den vielen Sponsoren und Unterstützern vielmals bedanken. „Jeder hat seinen Teil dazu beigetragen, dass der Stark fürs Leben Pokal über die Grenzen der Altmark bekannt ist und immer mehr Zuspruch und Anerkennung erhält.“

Wie in den vergangenen Jahren zählt jedes gedrückte Kilogramm. Am Ende werden alle gestemmten Kilos zusammen gerechnet und in Spenden-Euros umgerechnet. Zur Spendensumme kommen auch die Einnahmen aus Verpflegung, Startgeldern und Tombola hinzu. Der gesamte Erlös kommt dem Hospiz in Stendal und der Krebsgesellschaft Sachsen-Anhalt in Halle zu Gute. Alle Sponsoren, Besucher und Interessierte sind herzlich willkommen.

Freier Eintritt

Vielleicht, um sich auch davon zu überzeugen, dass es durchaus auch „Muckis mit Hirn und Herz“ gibt. Der Eintritt ist frei. Eine freiwillige Spende ist jederzeit möglich.

Rico Festerling und Oliver Beck haben sich zur ersten Abstimmung für die Veranstaltung im neuen Ambiente der Kutscherstube im Hotel Schwarzer Adler getroffen.