Dolle l Der Motocross-Wintercup auf der Sandbodenstrecke in Dolle ist eine feste Größe für die Saisonvorbereitung vieler Fahrer im alljährlichen Motocross-Terminkalender.

Am 24. Februar findet der nun schon zum 20. Mal statt und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit, und zwar sowohl bei den Fans als auch den Aktiven. Nach der langen, in der Regel seit Ende September währenden Winterpause müssen und wollen die Motocrosser schließlich wieder in die Gänge kommen und sich für die neue Saison vorbereiten. Nur sind die Möglichkeiten in Deutschland diesbezüglich begrenzt. Gut, dass es da den vom MSV Dolle im ADAC organisierten MX Wintercup gibt, denn während man anderenorts zwar auch mit dem Motocross-Bike trainieren kann, läuft dieser in Dolle als echte Rennveranstaltung.

Startschuss am frühen Sonntag

Los geht es am Sonntag, dem 24. Februar 2019, ab 8 Uhr, mit dem Training aller Klassen. Diese sind mit den Amateuren 250 ccm, den Amateuren 450 ccm und der Masters Open sowie einer Ladies Klasse deren Vier.

Dann erfolgt nach dem Warm UP und den Zeittrainings das erste Rennen 11.40 Uhr und um 16.30 Uhr findet mit dem 3. Lauf der Masters Open der Winter Cup 2019 in Dolle seinen Höhepunkt. Der Eintritt kostet am Sonntag 10 Euro für Erwachsene beziehungsweise 5 Euro für Kinder und Jugendlich bis 16 Jahre.

Starterlisten mit Prominenz

In den Starterlisten sind wie jedes Jahr zahlreiche deutsche und internationale Top-Fahrer, die die Chance auf die ersten Runden des Jahres unter Wettkampfbedingungen wieder nutzen wollen.

Der Wintercup in Dolle ist wirklich eine tolle Veranstaltung zur Saisonvorbereitung. Auf Grund der vielen Klassen ist die Strecke immer schön zerfahren, so dass sie mit der Zeit immer schwerer wird. Die Vorbereitung für die neue Saison muss nämlich anspruchsvoll sein.

Informationen im Netz verfügbar

Weitere Infos unter: www.msvdolle.de.