Magdeburg l Der TSA will im Gespräch bleiben und Bedürfnisse und Befindlichkeiten der Vereine herausfinden. Hierzu wurden in den letzten Wochen verschiedene Maßnahmen ergriffen: unzählige persönliche Gespräche, Informationen per E-Mail und über die Kanäle der sozialen Medien sowie Online-Umfragen, um die Stimmungslage im Land zu erfahren und Tipps und Anregungen zu geben.

Einladung zum digitalen Austausch

Der TSA möchte dieses Angebot erweitern und zum Digitalen Vereinsdialog einladen. Axel Schmidt (Präsident), Bettina Krause (Geschäftsführerin) und Maximilian Pefestorff (Projektverantwortlicher Vereinsbenchmarking) möchten mit Euch für die Region Nord (Bereiche Altmark, Magdeburg, Dessau) am 25. Mai, 16 bis 17.30 Uhr und für die Region Süd (Bereiche Halle, Harz) am 27. Mai, 16 bis 17.30 Uhr über folgende Themen in den Dialog treten:

• Tennis in Zeiten der Corona-Pandemie

• Spielbetrieb Sommer 2020

• Vereinsbenchmarking als Impulsgeber für den Verein

Die Sitzung wird digital über den Sportcampus des Landessportbundes Sachsen-Anhalt abgehalten.

Vorraussetzungen:

Es wird eine stabile Internetverbindung benötigt, darüber hinaus ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon (oder einen Telefonanschluss zur telefonischen Einwahl). In Vorbereitung auf die Online-Teilnahme muss das Programm Zoom gedownloadet werden, um dem Meeting beitreten zu können.

Die Anmeldung erfolgt bis zum 24. Mai unter Angabe von Name, Vorname, Verein, Funktion, Wunschtermin über die Geschäftsstelle per Mail an info@tennis-tsa.de oder über die Onlinemeldung auf der Homepage. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf maximal 30 Personen begrenzt.

Die Regionszuordnung ist zwar technisch nicht unbedingt notwendig, aber zum Erfahrungsaustausch vor Ort und zur Begrenzung der Teilnehmeranzahl geeignet.