Halberstadt (geg/bkr) l Sie unterstützen das Motto "Einmal dabei, immer dabei..." - die Halberstädterin Irmgard Eggert (Hochschule Harz) startete zum fünften Mal beim inzwischen 35. Rennsteig-Etappenlauf, Ilsemarie Seemann-Block (SV Langenstein) war zum vierten Mal dabei. Die beiden Läuferinnen legten jeweils insgesamt über 170 Kilometer mit weit über 6 000 Höhenmetern (Auf- und Abstiege insgesamt) zurück. Mit ihnen waren diesmal weitere 12 Frauen und 21 Männer aus zwölf Bundesländern und der Schweiz unterwegs.

Die Läuferinnen und Läufer wurden täglich einzeln oder in kleinen Gruppen zu verschiedenen Zeiten auf die Strecke geschickt. Nach der Auftakt- etappe von Blankenstein nach Spechtsbrunn folgten die Tagesetappen nach Neustadt am Rennweg, Oberhof, Brotterode und zum Zielort Hörschel an der Werra. Wobei an zwei Tagen jeweils 40 Kilometer, also fast Marathondistanzen, zu bewältigen waren. Gelaufen wurde stets nach der Original-Rennsteigmarkierung "R".

Die herrliche Natur rechts und links des Kammwegs im Thüringer Wald hatte vor 17 Jahren einige Mitglieder des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins um Organisator Uli Röder bewogen, zweimal jährlich Rennsteiggenießer zu diesem mehrtägigen Etappenlauf einzuladen und die Aktiven auf der Strecke zu betreuen. Damit die Teilnehmer die Region nicht nur im Laufschritt kennenlernen, fand täglich nach dem Lauf ein Ausflug zu einem sehenswürdigen Ort statt. Jeden Abend saßen alle Aktiven und Betreuer nach der obligatorischen Auswertung in fröhlicher Runde beisammen.

Einzelstarterin Irmgard Eggert benötigte für die fünf Etappen insgesamt 19:57:21 Stunden, Gruppenläuferin Ilsemarie Seemann-Block 24:38:04 Stunden. "Die anspruchsvolle, zum Teil sehr schwierige Cross-Strecke hat jeden von uns gefordert. Es gab zwar zahlreiche Stürze, aber keine ernsthaften Verletzungen", erinnert sich die Halberstädterin. Für sie und ihre Lauffreundin war es wichtig, wohlbehalten ins Ziel zu kommen, denn beide wollen in wenigen Wochen beim Harzgebirgslauf den Brocken-Marathon absolvieren. Da war der Etappenlauf eine gute Vor- bereitung auf die nächste Herausforderung.