Blankenburg l Dazu diente als Hintergrundkulisse die Kurklinik mit dem „Teufelsbad“. Trainer André Dzial (l.), „Co“ Marcel Dittmar (2. v.r.) und der sportliche Leiter Dominik Hechler (rechts) stellten drei Verstärkungen vor. Vom SC Seeland aus der Salzlandliga stößt Torwart Carsten Reihl (3. v.l.) zum Team.

Der 25-Jährige soll für Entlastung zwischen den Pfosten sorgen, denn mit Max Nelke und Julian Effler fehlten die Ersatzleute von Nummer eins Ben Hartmann oftmals verletzungsbedingt. Für das Mittelfeld sind Jonas Bochnia (2. v.l.) und Lukas Pätznik (3. v.r.) vorgesehen.

Bochnia (19) lernte das Fußball-ABC beim VfB Germania Halberstadt, spielte zuletzt beim SV Germania Gernrode in der Harzoberliga. Der 23-jährige Pätznik war schon in Veckenstedt, bei Einheit Wernigerode und zuletzt SV Darlingerode/Drübeck im defensiven Mittelfeld und der Abwehr aktiv.