Wernigerode l Im Sportjahr 2019 wird die Zahl von 25 Bewerbungen für die Ausbildung zum Fußballtrainer erstmals übertroffen.

„Bereits im November wurde die Zahl von 25 Anmeldungen erreicht, aktuell befinden sich bereits mehrere Interessenten auf der Warteliste“ berichtete Heinz­ekhart Fuchs, Kreislehrwart im Kreisfachverband Fußball Harz, im Rahmen eines Pressegesprächs. Entsprechend groß war die Freude bei den Partnern Harzer Volksbank und Volksstimme, die seit Beginn des Pilotprojektes 2013 jährlich für 20 Anwärter die Übungsleiter-Lizenz finanziell fördern.

Unterstützung für kleinere Vereine

„Wir bleiben unserer Linie treu, in erster Linie die kleinen Vereine auf den Dörfern zu unterstützen. Allen Vereinen, die sich beworben haben, ist bereits ein Platz sicher. Der Anreiz der Verlosung bliebt davon ungeachtet bestehen, die verbleibenden Plätze werden in gewohnter Manier im Rahmen unserer Auftaktveranstaltung verlost“, berichtet Hans-Heinrich Haase-Fricke, Vorstandssprecher der Harzer Volksbank.

Nachhaltigkeit ist gegeben

Zum Ausbildungslehrgang 2019 sind Bewerbungen von 13 Vereinen eingegangen, die verbleibenden sieben Plätze werden am Dienstag, 19. Februar, bei der schon traditionellen Auftaktveranstaltung in den Räumen der Harzer Volksbank verlost. „Der würdige Rahmen der Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung ist einzigartig und zeigt den Traineranwärten bzw. erfolgreichen Absolventen die große Wertschätzung“, so Heinzekhart Fuchs. Nach einer Anlayse des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt sind 95 Prozent der ausgebildeten Trainer aktiv, „das unterstreicht die Nachhaltigkeit dieses erfolgreichen Projektes“, freute sich Thomas Helmuth, Regionalverlagsleiter der Volksstimme.

Anmeldung im Internet

Die Anmeldung für die Trainerausbildung ist online über die Internetseite des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (www.fsa-online.de) im Bereich Qualifizierung möglich, eingehende Bewerbungen werden auf die Warteliste gesetzt. Der Ausbildungslehrgang zum „Trainer C – Profil Kinder und Jugend“ startet am 26. März und beinhaltet die drei Abschnitt Basiswissen, Profil Kinder und Profil Jugend. Abgeschlossen wird die Trainerausbildung mit der Prüfung am 25. und 26. Mai, die Lizenzen werden wie gewohnt in feierlichem Rahmen der Abschlussveranstaltung vergeben.