Terminplan zum 42. Harz-Gebirgslauf

Freitag, 11. Oktober

14 bis 21 Uhr: Ausgabe der Startunterlagen, Um- und Nachmeldungen im Rathaus Wernigerode

Sonnabend, 12. Oktober

7.30 bis 10.15 Uhr: Ausgabe der Startunterlagen an der Himmelpforte

Startfolgen:

8.15 Uhr: 11 km- und 25 km-Wandern und Nordic Walking

9 Uhr: Brocken-Marathon

9.15 Uhr: 2 km-Brockenkinder-Lauf

9.45 Uhr: 5 km-Lauf

10 Uhr: 11 km-Lauf

10.15 Uhr: Halb-Marathon

Siegerehrungen:

ab 9.35 Uhr: 2 km-Brockenkinder-Lauf

ab 10.45 Uhr: 5 km-Lauf

ab 11.15 Uhr: 11 km-Lauf

ab 12.40 Uhr: Halb-Marathon

ab 13.05 Uhr: Brocken-Marathon und „Miss HGL“

Sportlerparty

ab 18 Uhr: Einlass in der Mensa der Hochschule Harz (Siegerehrungen Drei-Länder-Cup, 19 Uhr)

Sonntag, 13. Oktober

10 Uhr: Start Frühstückslauf am Marktplatz

Wernigerode l Genau 3 364 Teilnehmer haben sich online für den 42. Harz-Gebirgslauf angemeldet, einige dürften heute dazu kommen. Wenn ab 14 Uhr im Rathaus die Nachmeldungen entgegen genommen und gleichzeitig die Startunterlagen ausgegeben werden, erwartet die „Bunte Stadt am Harz“ den ersten Ansturm von Läufern aus allen Teilen Deutschlands und darüber hinaus. Den größten Zulauf verzeichnet auch in diesem Jahr der Brocken-Marathon, bereits 859 Läufer haben sich für den auf 1000 Starter limitieren Lauf über den höchsten Berg Norddeutschlands angemeldet.

Bevor sich am Sonnabend ab 7.30 Uhr auch das Start- und Zielgebiet mit der Ausgabe der Startunterlagen und dem ersten Start der Wanderer und Nordic-Walker um 8.15 Uhr langsam füllt, sind am heutigen Freitag noch einige Arbeiten zu erledigen. Die Wildschweine haben in den letzten Wochen wieder reichlich Spuren hinterlassen. „Wer uns helfen kann und will, ist jederzeit willkommen“, hofft Dietmar Ristau, Marketingchef des Harz-Gebirgslaufvereins, heute ab 10 Uhr zum Aufbau in der Himmelpforte auf viele helfende Hände.

Frühstückslauf am Sonntag

Ansonsten sind die Vorbereitungen in den letzten Zügen, angefangen von der Startnummernausgabe am Freitag, über die Läufe und die Sportlerparty in der Mensa der Hochschule Harz am Sonnabend bis hin zum Frühstückslauf als traditionellen Abschluss. Treff hierzu ist am Sonntag um 10 Uhr auf dem Markt, auf dem Weg zum Schloss wird den Teilnehmern die Stadthistorie vermittelt.

Sportlich ist ein Ausgang nur schwer vorherzusagen, da einige Favoriten sich oft kurzfristig anmelden. Auch von den beiden Vorjahressiegern im Brocken-Marathon, Marita Wahl und Thomas Kühlmann, lag bis 30. September keine Abmedung vor. Dafür hat sich im Halb-Marathon mit den Harzer Teufeln ein bekannt starkes Team um Matthias Göbel aus der Region angemeldet.