Haldensleben (hsc/dei) l Der Haldensleber SC, Tabellenführer der Fußball-Verbandsliga, ist am Sonnabend ab 15 Uhr Gastgeber für Askania Bernburg.

Fast unbemerkt haben sich die Saalestädter am Mittwoch auf den vierten Tabellenplatz geschlichen. Zwar haben die Askanen die meisten Partien aller Teams bereits ausgetragen und profitierten auch von der Niederlage der Preussen in Stendal, doch der 2:0-Sieg in Völpke musste zunächst erkämpft werden, spielten doch die Gastgeber noch immer ein Stück gegen den Abstieg. Bei den erzielten Toren haben sie nun zur Club-Reserve aufgeschlossen (50), das Sturmduo Wegener und Härtl war dabei für die Hälfte eine Garantie. In den bisher absolvierten neun Partien gegeneinander hat der HSC erst zweimal den Platz als Sieger verlassen: Bernburg zählt also nicht unbedingt zu den Lieblingsgegnern des HSC. Aber vielleicht kann er seinem Youngster Philipp Hennecke ein Geburtstagsgeschenk machen. SR: Falk Warnecke/Norbert Herzog/Axel Thiele.