Leipzig l Bei den als „Rainer Loschke-Gedenkturnier „ausgeschriebenen offenen Meisterschaften der Senioren O 35 des Regionalverbandes Leipzig haben Petra Fricke (TV Gut-Heil Zerbst) und Annett Scherbel (Grün-Weiß Piesteritz) bei ihrem zweiten gemeinsamen Start den Sieg im Damen-Doppel in der stärksten Leistungsklasse A geschafft.

In drei Spielen in kurzer Folge bezwangen sie ihre Gegner. Im ersten Spiel gegen die Damen vom DHFK Leipzig wurde der zweite Satz denkbar knapp in der Verlängerung mit 24:22 entschieden. In den folgenden beiden Spielen gegen Teams aus Sachsen und Thüringen zeigten die beide ihre alten Stärken und trumpften vor allem mit ihrer enormen Schlagkraft auf.

Frickes Stoppbälle führten oft zur Punktvollendung. Verdient konnten sie den Wanderpokal und zwei wertvolle Sachpreise in Empfang nehmen.