1. April: Der Präsident der Schützengilde „St. Hubertus“ Schweinitz, Egbert Köhler, erhält das Verdienstkreuz 1. Klasse des Landesschützenverbandes.

14. April: Der TTC „Anhalt“ Zerbst, der Tischtennis-Kreisverband ABI und viele Freunde und Wegbegleiter trauern um den langjährigen Sportfunktionär und Übungsleiter Werner Wollschläger.

15. April: Im Kreisoberliga-Spitzenspiel unterliegt die FSG Steutz/Leps dem Tabellenführer Germania Roßlau klar 0:3 (0:1).

16. April: Die D-Jugendlichen des HSV 2000 Zerbst jubeln über die Bronzemedaille in der Anhaltliga.

17. April: In der Zerbster Stadthalle findet die zentrale Abschlussrunde der Schach-Bezirksliga Dessau statt. 60 Denker sitzen vor ihren Brettern und grübeln über ihren nächsten Spielzug.

73 Treffer fallen im Handball-Spitzenspiel der Bezirksliga A-Jugend zwischen dem Tabellenzweiten vom HSV 2000 Zerbst und Spitzenreiter HSV Magdeburg. 56 gehen davon auf das Konto der Zerbster, die klar 56:17 gewinnen.

18. April: Mit Timo Hoffmann, Torsten Reiser, Thomas Schneider, Axel Schondelmaier und Mathias Weber stehen gleich fünf Zerbster Kegler vom SKV im Kader der deutschen Nationalmannschaft, die sich intensiv auf die vom 8. bis 23. Mai in Speichersdorf in Bayern stattfindende Sportkegel-Weltmeisterschaft 2015 vorbereiten.

20. April: 59 Athleten kommen beim 20. Barmer-Crosslauf ins Ziel. Andy Baake (Zerbst) überquert als schnellster Mann die Ziellinie nach 6,8 km. Die schnellste Frau über die 4,1 km ist die Roßlauerin Martina Rarek.

21. April: Nach hartem Kampf gegen einen starken Gegner gelingt dem TV „Gut Heil“ Zerbst ein knapper Sieg gegen die BG Aschersleben Tigers III und damit der Staffelsieg in der Basketball-Bezirksliga Anhalt 2014/2015.

29. April: Im ersten Turnier der Voltigiersaison 2015 für den RFV „St. Laurentius“ Zerbst erkämpft die erste Mannschaft eine goldene Schleife.

30. April: ESKA Zerbst freut sich über den zweiten Platz beim Landespokal Herren C und feiert somit ihren bisher größten sportlichen Erfolg.

 

6. Mai:

Bogenschütze Jannes Waßerberg von den Walternienburger Burgschützen übertrumpft seinen eigenen Landesrekord aus dem Vorjahr noch einmal um 31 Ringe.

 

8. Mai:

„Sport frei am
1. Mai" heißt das Motto der kleinen Version der Loburger Sommertage, die der SV Blau-Weiß Loburg am „Tag der Arbeit" ausrichtet. Die Veranstaltung lockt 650 Sportler und Zuschauer an.

 

11. Mai:

Simone Kubernath (AK 50) und Annemarie Lüdicke (AK 75) vom TV „Gut Heil" Zerbst
erringen bei den Landesmeisterschaften (LM) der Masters im Schwimmen in den Altersklassen 20 bis 80 im Schwimmen sieben Titel.

 

13. Mai:

Was Kreisligist FSG Vorfläming II beim TSV Einheit Dessau geleistet hat, kann man nicht beschreiben. Nachdem er in Halbzeit eins eine sehr schlechte Leistung bot, fing er sich in der 52. Minute, holt einen Vier-Tore-Rückstand auf und gewinnt buchstäblich in letzter Minute mit 5:4.

 

18. Mai:

Im Spitzenspiel der Landesklasse 2 verschenkt der TSV Rot-Weiß Zerbst zwei Punkte. Gegen Kleinmühlingen/Zens reicht es nur zum 2:2.

Fußball-Kreisoberligist SV Germania Roßlau macht drei Spieltage vor Ultimo die Meisterschaft und den Landesklasse-Aufstieg perfekt.

21. Mai:

Unter dem Motto „Die Kegel-Welt zu Gast bei Freunden" wird die VI. Team-Weltmeisterschaft im Sportkegeln in Speichersdorf eröffnet. Fünf Zerbster Kegler vom SKV Rot-Weiß kämpfen im deutschen Trikot um Medaillen.

 

23. Mai:

Die siebente Auflage des Garitzer Weinberglaufes feiert mit 106 Teilnehmern einen neuen Rekord.

 

26. Mai:

Die deutsche Kegel-Nationalmannschaft der Herren mit fünf Zerbstern vom SKV Rot-Weiß kehrt mit der Silbermedaille von der VI. Weltmeisterschaft heim.

 

29. Mai:

Die Piloten des Flugmodell- und Freizeitclubs Zerbst erkämpfen beim Bundesvergleichsfliegen vordere Platzierungen.

 

30. Mai:

Zwei Medaillen erringen die jungen Kegler des Kreiskeglerbundes ABI bei der deutschen Jugendmeisterschaft in Ludwigshafen. Die männliche U14 jubelt über Siber und die männliche U18 bringt Bronze heim.

4. Juni:

Zwei Tage Badminton auf höchstem Landesniveau bieten die 24. Verbandsspiele in Burg. Der Zerbster Tom Machnitzke gewinnt das Schleifchenturnier. Hans-Günther Beelitz erkämpft mit seinem Doppelpartner André Günther Rang zwei.

 

5. Juni:

Der Zerbster Boxer Slawomir Wlodarcsyk vom PSV Anhalt erkämpft bei seiner ersten Teilnahme Silber bei der Landesmeisterschaft.

 

6. Juni:

Bei ihrem ersten Turnierstart nach mehr als zweieinhalbjähriger Pause tanzen Franz-Axel Zänsdorf/ Sabrina Tetzlaff vom Tanzclub Zerbst sofort wieder auf einen Podestplatz.

Der TSV Rot-Weiß Zerbst wählt ein neues Präsidium. Wolfgang König erhält als Präsident erneut das Vertrauen.

Die D-Jugend-Kicker des TSV Rot-Weiß Zerbst sind Staffelsieger der Kreisliga Anhalt und steigen in die Landesliga auf.

8. Juni:

Die A-Junioren-Fußballer des TSV Rot-Weiß Zerbst steigen in die Verbandsliga auf.

 

11. Juni:

Thomas Schneider und Timo Hoffmann holen bei der deutschen Kegel-Einzelmeisterschaft Silber und Bronze für den SKV Rot-Weiß Zerbst.

 

12. Juni:

Der Trainer der Landesklasse-Fußballer des TSV Rot-Weiß Zerbst, Torsten Marks, wird für sein Engagement und seine Leistungen mit der Ehrennadel des LSB in Bronze ausgezeichnet. Er verlässt den Verein und geht zum Burger BC.

 

16. Juni:

Die Nedlitzer Landesklasse-Kicker schließen die Saison 2014/15 mit dem vierten Tabellenrang ab. So erfolgreich waren sie zuvor noch nie.

 

17. Juni:

Der Zerbster Läufer Uwe Scherz kommt beim 64 km Ultramarathon  am Finowkanal als Sechster ins Ziel. Er siegt in der Altersklasse M50.

 

22. Juni:

Die Zerbster Kicker vom TSV Rot-Weiß gewinnen das Kreispokal-Derby gegen den SC Vorfläming Nedlitz klar mit 4:0 (2:0).

 

29. Juni:

Nach einem spannenden Finale verpassen die Kegler des SKV Rot-Weiß Zerbst den vierten Titel der Saison, den DKBC-Pokal. Sie verlieren gegen Victoria Bamberg mit 2:6.

 

30. Juni:

Der Testspiel-Kracher zwischen dem Drittligisten 1. FC Magdeburg und der erweiterten „Anhalt-Auswahl" hat viel zu bieten, vor allem viele Tore, denn der Favorit siegt klar 11:0.