Kritik an FIS-Plänen

Neureuther über Hallen-Skirennen: „Gehört in die Berge“

Von dpa 24.10.2021, 18:51 • Aktualisiert: 24.10.2021, 18:53
Hält nichts von Ski-Rennen in der Halle: Felix Neureuther
Hält nichts von Ski-Rennen in der Halle: Felix Neureuther Felix Hörhager/dpa

Sölden (dpa) – - Der ehemalige deutsche Alpin-Star Felix Neureuther hat sich gegen Überlegungen des Weltverbands FIS ausgesprochen, Skirennen künftig auch in Hallen durchzuführen.

„Skisport gehört in die Berge“, sagte Neureuther in der ARD, wo er als TV-Experte den Weltcup-Auftakt in Sölden kommentierte. Eine Skihalle sei für einen Profi keine Herausforderung und habe keinen sportlichen Anreiz.

Der Weltverband hatte zuletzt Hallen-Wettkämpfe ins Spiel gebracht, um den Saison-Kalender attraktiver und den Sport klimafreundlicher zu machen. Mögliche Formate sollen hierbei etwa Rennen in Dubai oder Sommer-Weltmeisterschaften als Indoor-Event sein.