Skeleton-WMChristopher Grotheer: Vom Grübler zum Genießer

Zehn Jahre nach seiner ersten Weltmeisterschaft in St. Moritz kehrt Christopher Grotheer wieder zu den Welttitelkämpfen an den Geburtsort seines Sports zurück. Und greift dort nach seinem dritten WM-Titel.

Von Daniel Hübner 24.01.2023, 20:42
Christopher Grotheer lässt inzwischen mehr die Emotionen walten als die Gedanken kreisen.
Christopher Grotheer lässt inzwischen mehr die Emotionen walten als die Gedanken kreisen. Foto: dpa

Altenberg - Wer in der Vergangenheit über Christopher Grotheer gesprochen hat, meinte auch immer Altenberg. Und in seinem speziellen Fall den 1413 Meter langen Eiskanal mit seinen 17 Kurven, der hinsichtlich des fahrerischen Könnens alles von einem Piloten abverlangt. Dieses Niveau hat Grotheer dort 2020 und 2021 auf die Spitze getrieben, als er in Altenberg jeweils zum Gold bei der Weltmeisterschaft rauschte. Am vergangenen Freitag legte er Silber bei der Europameisterschaft und beim Sieg von Matt Weston (Großbritannien) nach.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.