European Champinships

Rekordmeisterin Seitz verzichtet bei Turn-EM auf Mehrkampf

Von dpa Aktualisiert: 11.08.2022, 15:43
Verzichtet bei den Turn-Europameisterschaften in München auf den Mehrkampf: Elisabeth Seitz.
Verzichtet bei den Turn-Europameisterschaften in München auf den Mehrkampf: Elisabeth Seitz. Tom Weller/dpa

München - Die deutsche Rekordmeisterin Elisabeth Seitz verzichtet bei den Turn-Europameisterschaften in München auf den Mehrkampf.

Zwei Jahre nach Platz fünf den EM in Basel tritt die 28-jährige Stuttgarterin am 12. August in der Qualifikation nur an ihrem Spezialgerät Stufenbarren und im Sprung an. Das geht aus den Startlisten hervor. Schon bei den nationalen Titelkämpfen Ende in Juni in Berlin war die 23-malige deutsche Meisterin nur an diesen beiden Geräten angetreten und hatte dies damit begründet, auf ihren Körper hören zu müssen.

Auch die WM-Zweite am Schwebebalken, Pauline Schäfer-Betz, bestreitet keinen Vierkampf. Die 25-Jährige aus Chemnitz stellt sich an ihrem Erfolgsgerät und am Boden den Wertungsrichtern. Den kompletten Mehrkampf bestreiten die deutsche Meisterin Sarah Voss (Köln), Kim Bui aus Stuttgart bei ihren letzten Europameisterschaften und Emma Malewski (Chemnitz). Die besten acht Riegen qualifizieren sich für das Mannschaftsfinale am 13. August .