Magdeburg l Beim Boxen sind nicht nur schnelle Beine und harte Fäuste gefragt. Im Ring muss man auch ein gutes Auge haben und den Gegner beobachten. Und wer Tom Schwarz und seinen neuen Trainer Ulli Kaden am Sonnabend beobachtete, musste das Gefühl bekommen, dass da irgendetwas nicht so richtig passt.

Gesten im Ring

Als die Fotografen um die üblichen Feierfotos baten, legte Schwarz seinen Arm um Co-Trainer René Friese. Kaden musste sich hier und da eher mit aufs Bild drängeln und seinen Arm demonstrativ auf die Schulter seines Schützlings legen.

Auch in der Pause zwischen den zwei Runden bekamen die MDR-Zuschauer nicht unbedingt ein inniges Verhältnis zwischen Trainer und Boxer geboten. „Bewegen, die Chance kommt“, gab Kaden seinem Schützling mit auf den Weg. Doch Schwarz schaute eher gelangweilt. Fast schien es so, als würde er auf einen Ruf seines langjährigen Trainers Dirk Dzemski hoffen.

SES-Boxgala in Magdeburg

Magdeburg (rl) l Die SES-Box-Gala in der Stadthalle hatte viele tolle Kämpfe zu bieten. Im Hauptkampf machte Schwergewichtler Tom Schwarz kurzen Prozess.

  • Von Mohammed Rabii (r.) hatten sich die Fans im Superweltergewicht einen Knockout erhofft. Aber der Marokkaner tat sich gegen den Brasilianer Anderson Clayton schwer und siegte nach Punkten. Foto: Eroll Popova

    Von Mohammed Rabii (r.) hatten sich die Fans im Superweltergewicht einen Knockout erhofft. Aber d...

  • Die FCM-Spieler Christian Beck (mit seiner Rückennummer 11) und Dennis Erdmann saßen auch am Ring. Foto: Eroll Popova

    Die FCM-Spieler Christian Beck (mit seiner Rückennummer 11) und Dennis Erdmann saßen au...

  • SES-Halbschwergewichtler Adam Deines und der Spanier Mustafa Chadlioui (l.) zeigten einen tollen Kampf. Am Ende gewann Deines klar nach Punkten und holte sich den WBC-International-Silver-Titel. Foto: Eroll Popova

    SES-Halbschwergewichtler Adam Deines und der Spanier Mustafa Chadlioui (l.) zeigten einen tollen ...

  • Der Spanier Mustafa Chadlioui (l.) arbeitete im Halbschwergewicht auch mit vielen unerlaubten Tricks. Adam Deines ließ sich aber nicht beeindrucken, bringt hier eine krachende Rechte ins Ziel. Foto: Eroll Popova

    Der Spanier Mustafa Chadlioui (l.) arbeitete im Halbschwergewicht auch mit vielen unerlaubten Tri...

  • Nach 83 Jahren wurde in der Magdeburger Stadthalle wieder geboxt. Und die 2600 Zuschauer hatten dabei viel Spaß. Foto: Eroll Popova

    Nach 83 Jahren wurde in der Magdeburger Stadthalle wieder geboxt. Und die 2600 Zuschauer hatten d...

  • Adam Deines will es nach dem Sieg gegen Mustafa Chadlioui (l.) im Halbschwergewicht nun gegen den Sieger des Kampfes zwischen Dominic Bösel und Enrico Kölling wissen. Foto: Eroll Popova

    Adam Deines will es nach dem Sieg gegen Mustafa Chadlioui (l.) im Halbschwergewicht nun gegen den...

  • Halbschwergewichtler Adam Deines zeigt stolz den Gürtel für den WBC-International-Silver-Titel. Foto: Eroll Popova

    Halbschwergewichtler Adam Deines zeigt stolz den Gürtel für den WBC-International-Silve...

  • Tom Schwarz beim Walk-In. Als Einlaufmusik hatte sich der Schwergewichtler

    Tom Schwarz beim Walk-In. Als Einlaufmusik hatte sich der Schwergewichtler "Für immer jung" ...

  • Schwergewichtler Tom Schwarz ließ im Hauptkampf dem Mexikaner Julian Fernandez keine Chance. Foto: Eroll Popova

    Schwergewichtler Tom Schwarz ließ im Hauptkampf dem Mexikaner Julian Fernandez keine Chance....

  • Ulli Kaden sorgte als Amateur einst selbst im Superschwergewicht für Furore. Jetzt saß er erstmals als Trainer von Tom Schwarz am Ring. Foto: Eroll Popova

    Ulli Kaden sorgte als Amateur einst selbst im Superschwergewicht für Furore. Jetzt saß ...

  • Tom Schwarz brachte im Schwergewicht gegen den Mexikaner Julian Fernandez auch mit seiner linken Führungshand immer wieder Treffer an. Foto: Eroll Popova

    Tom Schwarz brachte im Schwergewicht gegen den Mexikaner Julian Fernandez auch mit seiner linken ...

  • Tom Schwarz nach seinem eindrucksvollen K.o.-Sieg mit Trainer Ulli Kaden. Foto: Eroll Popova

    Tom Schwarz nach seinem eindrucksvollen K.o.-Sieg mit Trainer Ulli Kaden. Foto: Eroll Popova

Erstmals ohne Dzemski

Der musste wegen Hand-Operationen sein Traineramt niederlegen, durfte aber bei drei Kämpfen der SES-Veranstaltung in der Ecke stehen. Bei Schwarz natürlich nicht. Dessen Kampf verfolgte Dzemski im Publikum. „Ich habe Dirk sehr vermisst. Wenn er was geschrien hätte, dann hätte ich ihn gehört“, sagte Schwarz. Und vielleicht ist Dzemski ja schneller wieder in seiner Ecke als gedacht.

Öffentlich kommentieren wollten das die Beteiligten natürlich nicht. Die Situation ist ja auch ziemlich verflixt. Weil sich Dzemski auf unbestimmt Zeit abgemeldet hatte, kam SES-Promoter Ulf Steinforth von heute auf morgen in die Not, einen Trainer zu suchen. Der Kampfabend in der Stadthalle war schließlich fest terminiert. Und mit der DDR-Boxlegende schien die ideale Lösung gefunden zu sein. Kaden war als Amateur selbst in der höchsten Gewichtsklasse unterwegs und bringt eine riesengroße Erfahrung mit.

Aufmerksamkeit durch Kaden

Durch Kaden bekam der Magdeburger Boxstall auch eine zusätzliche Aufmerksamkeit. Aber entscheidend ist, dass es im Gym und in der Ecke zwischen Trainer und Kämpfer stimmt.

Kaden ist erfahren genug, um selbst zu spüren, ob da noch was geht. „Wir werden sehen“, meinte er nach dem Kampf. Drei Worte, die aber viel, viel mehr sagten.