World Tour

Sude/Borger überraschen Beach-Olympiasiegerinnen

Von dpa 06.10.2021, 22:07 • Aktualisiert: 07.10.2021, 13:47
Einziges deutsches Duo beim World-Tour-Finale auf Sardinien: Karla Borger (l) und Julia Sude.
Einziges deutsches Duo beim World-Tour-Finale auf Sardinien: Karla Borger (l) und Julia Sude. Sebastian Gollnow/dpa

Cagliari - Julia Sude und Karla Borger haben am ersten Tag beim World-Tour-Finale im Beachvolleyball auf Sardinien für eine große Überraschung gesorgt.

Am Mittwochabend gewannen die Düsseldorferinnen im Hafen von Cagliari gegen die Tokio-Olympiasiegerinnen April Ross und Alexandra Klineman aus den USA mit 2:1 (22:20, 13:21, 15:8) und wahrten damit die Chance auf den Einzug in das Halbfinale. Am Vormittag hatte das deutsche Nationalteam im ersten Spiel im Pool A eine knappe 1:2 (21:16, 24:26, 12:15)-Niederlage gegen die Schweizer Europameisterinnen Nina Betschart und Tanja Hüberli kassiert und so die Revanche für die EM-Halbfinalniederlage in Wien Mitte August verpasst.

Die Gruppensieger der beiden Pools erreichen direkt das Halbfinale des zum sechsten Mal ausgetragenen World-Tour-Finales. Die Gruppenzweiten und -dritten ermitteln in Überkreuzspielen die jeweiligen Gegnerinnen. Bei der Herren-Konkurrenz ist kein deutsches Team am Start.