Wimbledon-Siegerin

Tennis-Weltranglistenerste Barty: Keine Starts mehr in 2021

Von dpa 23.10.2021, 10:53 • Aktualisiert: 23.10.2021, 10:55
Die Australierin Ashleigh Barty wird in diesem Jahr nicht mehr spielen.
Die Australierin Ashleigh Barty wird in diesem Jahr nicht mehr spielen. Frank Franklin Ii/AP/dpa

Berlin - Die Tennis-Weltranglistenerste Ashleigh Barty hat ihre Saison vorzeitig beendet. Die 25-Jährige wird damit auch nicht an den WTA-Finals im November in Mexiko teilnehmen und ihren Titel von 2019 verteidigen. 2020 fand das Turnier nicht statt.

„Es war eine schwierige Entscheidung, aber ich muss meinem Körper und meiner Erholung von der Saison 2021 Priorität einräumen und mich darauf konzentrieren, die beste Vorbereitung für den australischen Sommer zu haben“, teilte die diesjährige Wimbledon-Siegerin mit.

Ihr Fokus liege jetzt darauf, „alles zu tun, um die Australian Open zu gewinnen“, sagte sie. „Ich kann es kaum erwarten, wieder zu Hause zu spielen.“

Ihre Pause hat auch etwas mit den strengen Quarantänebestimmungen in ihrer Heimat zu tun. „Angesichts der ständigen Herausforderungen, die die Rückreise nach Queensland und die Quarantänebestimmungen mit sich bringen, bin ich nicht bereit, meine Vorbereitung für Januar zu gefährden“, sagte Barty weiter.