London (dpa) - Der ehemalige Darts-Weltmeister Rob Cross ist bei der WM in London schon in seinem ersten Spiel ausgeschieden.

"Voltage" verlor sein Auftaktmatch gegen den Niederländer Dirk van Duijvenbode mit 2:3 und beendet sein durchwachsenes Jahr 2020 mit einer weiteren Enttäuschung. Der Engländer Cross ist damit nach Landsmann Adrian Lewis schon der zweite Ex-Champion, der bei dem Turnier im Alexandra Palace vor Weihnachten ausscheidet.

Van Duijvenbode, der auf einer Auberginen-Farm arbeitet und deshalb in der Darts-Szene nur als "Auberginen-König" firmiert, ist eine der großen Überraschungen des Jahres und trifft im nächsten Spiel nach den Feiertagen auf Adam Hunt aus England.

© dpa-infocom, dpa:201222-99-788586/3

Informationen zur Darts-WM 2021

Spielplan Darts-WM

Order of Merit

Details zur Darts-Weltrangliste

PDC auf Twitter

Mitteilung zu Zuschauerkapazität

PDC-Profil Hopp

PDC-Profil Clemens

PDC-Profil van Gerwen

PDC-Profil Wright

PDC-Profil Price