Biberach (dpa) - Antonia Lottner und Daniel Masur haben jeweils zum zweiten Mal die deutschen Tennis-Meisterschaften gewonnen.

Lottner setzte sich im Finale in Biberach gegen Katharina Hobgarski aus dem saarländischen Neunkirchen mit 6:1, 3:6, 6:1 durch. Die 23 Jahre alte Düsseldorferin hatte den nationalen Titel bereits 2014 geholt.

Masur gewann danach glatt mit 6:1, 6:3 gegen Außenseiter Leonard von Hindte. Für den auch schon im Davis Cup eingesetzten 25 Jahre alten Masur war es der zweite Triumph nach 2017.

Infos zur DM auf DTB-Homepage