London (dpa) - Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev startet als Nummer sieben der Weltrangliste in die neue Saison.

Jan-Lennard Struff (Warstein), der in dieser Woche mit dem deutschen Davis-Cup-Team in Madrid antritt, belegt im letzten Ranking des Jahres Platz 35. Das geht aus der von der Herren-Organisation ATP veröffentlichten Rangliste hervor.

Der 22-jährige Zverev (Hamburg) war bei den ATP Finals in London im Halbfinale ausgeschieden. Turniersieger Stefanos Tsitsipas (Griechenland) beendet das Jahr als Sechster. Finalgegner Dominic Thiem (Österreich) verbesserte sich um einen Rang und ist als Vierter hinter Rafael Nadal (Spanien/1.), Novak Djokovic (Serbien/2.) und Roger Federer (Schweiz/3.) so hoch eingestuft wie noch nie. Der Augsburger Philipp Kohlschreiber ist als 79. drittbester Deutscher.

Bei den Damen stand die Abschlussliste schon vor zwei Wochen fest. Angelique Kerber (Kiel) beendete die Saison als Nummer 20. Die Australierin Ashleigh Barty geht als Erste in das neue Jahr, gefolgt von der Tschechin Karolina Pliskova und Naomi Osaka aus Japan. Julia Görges (Bad Oldesloe) belegt als zweitbeste Deutsche Platz 28.

ATP-Profil Tsitsipas

ATP-Weltrangliste Einzel

ATP-Profil Thiem

WTA-Weltrangliste Einzel