Auto und Bus kollidieren: 2 Tote, rund 30 Schulkinder verletzt

12.03.2013, 09:46

Wernitz/Salzwedel - Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Bus sind in der Altmark zwei Menschen getötet und 30 Schulkinder leicht verletzt worden. Das Auto sei auf der B188 bei Wernitz (Landkreis Salzwedel) nach einer Rechtskurve auf die falsche Fahrspur geraten und dort mit dem entgegenkommenden Bus kollidiert, sagte ein Polizeisprecher in Salzwedel. Bei den Toten handele es sich um zwei männliche Personen, die in dem Auto saßen.

In dem Bus wurden rund 30 Kinder leicht verletzt. Sie seien mit einem weiteren Bus in ihre Sekundarschule nach Mieste gebracht worden. Dort kümmerten sich Notärzte um sie. Auch ein Kriseninterventionsteam sei im Einsatz. Kein Kind sei in ein Krankenhaus gebracht worden, hieß es weiter.