Behinderter Mann springt aus fahrendem Transporter und stirbt

14.06.2013, 15:31

Calbe/Hohenwarsleben - Während der Fahrt ist ein geistig behinderter Mann am Freitag auf der Autobahn 14 bei Magdeburg aus einem Kleintransporter gesprungen und dabei ums Leben gekommen. Der 55 Jahre alte Mitfahrer habe ersten Erkenntnissen zufolge wohl einen Anfall erlitten, teilte die Autobahnpolizei in Hohenwarsleben mit. Er riss zwischen Calbe und Schönebeck die Fahrzeugtür auf und sprang auf die Straße. Zu den näheren Umständen machte die Polizei keine Angaben. Die A14 musste zeitweise gesperrt werden.