Coca-Cola-Mitarbeiter in Halle streiken

28.01.2013, 07:41

Halle - Die Mitarbeiter des Getränkeherstellers Coca-Cola haben im Vertriebs- und Produktionsstandort Halle am Montagmorgen ihre Arbeit niedergelegt. Nach Angaben des für Halle zuständigen Geschäftsführers der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätte (NGG) Jörg Most streiken bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt rund 65 Mitarbeiter vor der Fabrik. Sie fordern eine Lohnerhöhung um sechs Prozent und lehnen eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten ohne Mitbestimmung des Betriebsrates ab. "Mit dem Warnstreik wollen wir den Druck auf die bundesweite Tarifverhandlung am Mittwoch erhöhen", sagte Most am Montag. Die Produktion in Halle wurde eingeschränkt.