Schach-Bezirksoberliga

Harzkalk verliert

18.11.2010, 04:17

Rübeland (fbo). Am 4. Spieltag der Bezirksoberliga Süd empfingen die Schachsportler von Harzkalk Rübeland die dritte Mannschaft des Universitätssportclubs aus Magdeburg. Aus dem angestrebten Sieg wurde nichts. Nach knapp einer Stunde gab am letzten Brett Günter Knopf seine Partie verloren. Einem Unentschieden von Lutz Wiese am vierten Brett folgten zwei Niederlagen von Karsten Janz am dritten Brett und Thomas Steffen am ersten Brett. Etwas Hoffnung brachte der Sieg von Hans-Joachim von Bresinsky am fünften Brett. Magdeburg führte nun mit 3,5:1,5. Die drei letzten Partien waren hart umkämpft. Fünf Stunden dauerte die Partie an Brett zwei. Ronald Heydecke trennte sich von seinem Gegner Remis. Es vergingen weitere 60 spannende Minuten. Kurt Wildner gewann am siebten Brett. Matthias Schoppe (Brett fünf) versuchte alles, um seine Partie zu gewinnen. Seine Gegnerin verteidigte sich mit aller Kraft. Am Ende reichte es nur zu einen Remis. Somit stand das unglückliche 3,5:4,5 fest.