Magdeburger Puppentheater sagt Figurentheaterfestival ab

10.06.2013, 14:28
Figurentheaterfestival kann wegen Hochwasser nicht stattfinden. Foto: J. Büttner
Figurentheaterfestival kann wegen Hochwasser nicht stattfinden. Foto: J. Büttner dpa-Zentralbild

Magdeburg - Es sollte ein "Wunderland" werden, nun wurde es ein Opfer der Fluten: Das Puppentheater Magdeburg hat das vom 14. bis 20. Juni geplante Internationale Figurentheaterfestival "Blickwechsel" abgesagt. Wegen der enormen Schäden und Verluste durch das Hochwasser in Magdeburg und Umgebung sei es nicht möglich, die logistischen Vorbereitungen fortzusetzen und abzusichern, teilte das Puppentheater am Montag mit. Momentan stehen Veranstaltungsflächen im Stadtteil Buckau unter Wasser. Außerdem seien Partnerfirmen selbst betroffen und mit der eigenen Schadensbegrenzung beschäftigt.

Zur zehnten Ausgabe des Festivals sollten 25 Künstlergruppen aus 11 Ländern nach Magdeburg kommen. Mehr als 60 Veranstaltungen waren geplant. Das Festival soll im Juni 2014 nachgeholt werden, hieß es.