Sexuelle Nötigung

Magdeburgerin wehrt sich mit Schreien

Eine 24-jährige Frau aus Magdeburg ist am Sonntag sexuell genötigt worden. Die Polizei ermittelte einen Syrer als Tatverdächtigen.

Magdeburg l Am Sonntagmorgen kam es in der Wilhelm-Kobelt-Straße zu einem Übergriff auf eine 24-jährige Frau aus Magdeburg.

Die junge Frau war gegen 7.30 Uhr an der Wilhelm-Kobel-Straße unterwegs. Dort wurde sie von einem unbekannten Mann verfolgt, der plötzlich an sie herantrat und sexuell nötigte. Wie die Polizei weiter berichtet,  machte die Frau durch lautes Schreien und Kratzen auf sich aufmerksam und konnte den Täter von weiteren Handlungen abbringen. Der Mann ließ von ihr ab und flüchtete.

Infolge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei wenige Minuten später einen Tatverdächtigen in Tatortnähe an der Haltestelle Westring feststellen. Er wurde vorläufig festgenommen. Bei ihm handelt es sich um einen 25-jährigen Syrer. Gegen den Mann wurde ein Haftbefehl erlassen. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

Gegen ihn ist ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung eingeleitet worden.