Rübenbauern erwarten durchschnittliche Ernte

20.09.2013, 08:23

Braunschweig/Klein-Wanzleben - Nach zwei sehr guten Ernten müssen die Rübenbauern in diesem Jahr mit einem schlechteren Ertrag als in den Vorjahren rechnen. "Die späte Aussaat nach dem langen Winter und der trockene Sommer waren für die Rüben nicht ideal", sagte eine Sprecherin der Braunschweiger Nordzucker AG in Braunschweig. Der zweitgrößte Zuckerproduzent Europas plant, nächste Woche mit der Rübenkampagne, der Verarbeitung der Feldfrüchte, zu beginnen. Als erste soll die Zuckerfabrik Uelzen an den Start gehen, bis zum 27. September werden dann auch die anderen niedersächsischen Werke Schladen, Nordstemmen und Clauen sowie Klein Wanzleben in Sachsen-Anhalt mit der Rübenverarbeitung beginnen.