Wirtschaftsminister will Bürokratie abbauen

02.06.2013, 09:52

Magdeburg - Wirtschaftsminister Hartmut Möllring (CDU) will sich auf der Konferenz seiner Ministerkollegen in Warnemünde für den Abbau staatlicher Bürokratie einsetzen. Dabei geht es ihm vor allem um die Änderung der Zahlungstermine für die Sozialversicherungsbeiträge. "Der derzeitige Modus ist ein zinsloser Kredit der Unternehmen an die Träger der Sozialversicherung", sagte der CDU-Politiker in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Möllring hofft, dass auf der Konferenz am 5./6. Juni Änderungen auf den Weg gebracht werden. Die Beiträge sollten nach seiner Ansicht von den Unternehmen künftig wieder gemeinsam mit dem Lohn oder dem Gehalt am Monatsende gezahlt werden.