1. Startseite
  2. >
  3. Video
  4. >
  5. Sachsen-Anhalt
  6. >
  7. Verbrechen In Mitteldeutschland: Mit Video: 10-Jähriger aus Magdeburg vermisst - Was ist mit Ingo R. passiert?

Verbrechen in Mitteldeutschland Mit Video: Zehnjähriger aus Magdeburg vermisst - Was ist mit Ingo R. passiert?

True-Crime-Projekt der Mitteldeutschen Zeitung und Volksstimme beleuchtet die Geschichten hinter Straftaten zwischen 1945 und 1990 in der Region in einem Audio- und Videopodcast. Mitte der 70er Jahre verschwand ein zehnjähriger Junge in Magdeburg spurlos. Ein Rätsel, das bis heute nicht gelöst ist.

Von Bernd Kaufholz Aktualisiert: 18.12.2023, 10:54
Die ehemalige Konsum-Kaufhalle in Magdeburg (nach der Wende NP-Supermarkt), in der die Tragödie begann.
Die ehemalige Konsum-Kaufhalle in Magdeburg (nach der Wende NP-Supermarkt), in der die Tragödie begann. (Foto: Archiv VS)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg/DUR - Als Frau G. am 21. September 1976 gegen 19 Uhr aus dem Fenster ihrer Wohnung in der Magdeburger Dr.-Richard-Sorge-Straße (heute Astonstraße) schaut, sieht sie einen kleinen, blonden Jungen. Sie kennt den Zehnjährigen, der zwischen den Müllkübeln hindurch den Hügel in Richtung Sporthallenbaustelle hinaufläuft. Es ist der Sohn ihrer Nachbarn – Ingo R. Der Junge hat Sorgen. An jenem Dienstag ist alles schiefgelaufen. Erst der Tadel, den die Lehrerin ins Hausaufgabenheft geschrieben hat, dann noch die Sache in der Konsum-Kaufhalle.