Toblach (dpa) - Weltcup-Spitzenreiter Martin Johnsrud Sundby ist bei Distanzrennen im Langlauf-Weltcup derzeit unschlagbar. Der Norweger gewann auch das 15-Kilometer-Klassikrennen im italienischen Toblach.

Er benötigte für die Strecke 35:27,4 Minuten und war damit 12,6 Sekunden schneller als der Russe Alexander Bessmertnich. Sundbys Teamkollege Sjur Röthe belegte mit 48,6 Sekunden Rückstand Platz drei. Bester Deutscher war erneut Jonas Dobler. Er kam als 22. ins Ziel und holte damit ebenso Weltcup-Punkte wie Sebastian Eisenlauer, der 29. wurde.