Magdeburg l Nur noch vier Spiele stehen für den FCM auf der Agenda. In Regensburg verpasste der Club eine Chance, sich etwas Luft zu verschaffen. Die Noten mit Einzelkritik:

Tor:

Alexander Brunst: Der beste FCM-Spieler auf dem Rasen. Rettete sein Team vielfach und verhinderte in der ersten Hälfte einen klaren Rückstand. Beim Gegentor war Brunst machtlos. Note: 1,5

Abwehr:

Björn Rother: Erwischte einen gebrauchten Tag. Hatte auf der rechten Abwehrseite mit Regensburgs Sargis Adamyan große Probleme, wurde in der Halbzeit ausgewechselt. Note: 5

Tobias Müller: Hatte in der Mitte keinen einfachen stand. Gewann nur 38 Prozent seiner Zweikämpfe – sonst eigentlich eine große Stärke von Müller. Note: 4

Steffen Schäfer: Kam für den gesperrten Dennis Erdmann in die Mannschaft. Hatte es anfangs nicht leicht, in die Partie zu kommen, fing sich dann aber. Mit einer guten Passquote (85 Prozent) und einer soliden Zweikampfquote (69 Prozent). Note: 3,5

Timo Perthel: Wie Rother mit Schwierigkeiten auf der Außenverteidigerposition. Gab zwar vier Torschussvorlagen, gewann aber nur 54 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 4

FCM verliert gegen Regensburg

Regensburg (dt) l Der 1. FC Magdeburg hat das Spiel gegen den SSV Jahn Regensburg in der 2. Bundesliga mit 0:1 verloren.

  • Die Regensburger Sargis Adamjan (l) und Hamadi Al Ghaddioui (M) kämpfen mit Aleksandar Ignjovski von Magdeburg um den Ball. Foto: Daniel Karmann/dpa

    Die Regensburger Sargis Adamjan (l) und Hamadi Al Ghaddioui (M) kämpfen mit Aleksandar Ignjo...

  • Die Regensburger Hamadi Al Ghaddioui (r) und Marcel Correia (M)kämpfen mit Christian Beck vom 1. FC Magdeburg um den Ball. Foto: Daniel Karmann/dpa

    Die Regensburger Hamadi Al Ghaddioui (r) und Marcel Correia (M)kämpfen mit Christian Beck vo...

  • Tobias Müller vom FCM liegt nach dem Spiel auf dem Platz. Foto: Daniel Karmann/dpa

    Tobias Müller vom FCM liegt nach dem Spiel auf dem Platz. Foto: Daniel Karmann/dpa

  • Der Regensburger Marco Grüttner (u) kämpft mit Steffen Schäfer vom 1. FC Magdeburg um den Ball. Foto: Daniel Karmann/dpa

    Der Regensburger Marco Grüttner (u) kämpft mit Steffen Schäfer vom 1. FC Magdeburg...

  • Der FCM-Trainer Michael Oenning verlässt nach dem Spiel den Platz. In Hintergrund steht die Regensburger Mannschaft vor ihrer Fankurve. Foto: Daniel Karmann/dpa

    Der FCM-Trainer Michael Oenning verlässt nach dem Spiel den Platz. In Hintergrund steht die ...

Mittelfeld:

Nico Hammann: Kam kurzfristig für den verletzten Jan Kirchhoff in die Mannschaft. Nach Problemen in der ersten Hälfte fing sich Hammann nach dem Seitenwechsel – er war 61-mal am Ball, gewann 75 Prozent seiner Zweikämpfe und hatte eine Passquote von 76 Prozent.  Note: 3

Charles Elie Laprévotte: Laufstärkster Spieler auf dem Rasen (11,96 Kilometer). Allerdings durchwachsen im Zweikampf (55 Prozent). Note: 3,5

Rico Preißinger: Nicht so präsent wie in den vergangenen Wochen. Die Passquote war gut (87 Prozent), der Zweikampfwert schwach (40 Prozent). Note: 4

Marius Bülter: War als verkappter Zehner vorgesehen, diese Rolle lag Bülter aber nicht so gut. Konnte seine Stärken erst nach der Taktikumstellung besser einbringen. Note: 4

Sturm:

Christian Beck: Der Kapitän kämpft sich langsam an seine alte Form heran. Beck wurde mit zunehmender Spielzeit stärker, hatte auch zwei gute Chancen, die er allerdings vergab. Note: 3

Felix Lohkemper: Mit drei Torschussvorlagen und zwei Abschlüssen, aber wieder einmal ohne das notwendige Glück. Note: 3,5

Einwechslungen:

Aleksandar Ignjovski (46.) für Rother: Kam in der Pause für Rother. War sofort im Spiel, auch mit Impulsen nach vorne. So ist Ignjovski zwingend ein Kandidat für die Startelf. Note: 2,5

Steven Lewerenz (60.) für Preißinger: Seine Formkurve zeigt nach oben. In dieser Form ist Lewerenz eine echte Alternative – und sollte auch bald noch mehr Spielzeit bekommen. Note: 3

Tarek  Chahed (80.) für Bülter

Weitere Infos und Videos zum 1. FC Magdeburg