Magdeburg l Der 1. FC Magdeburg muss zum Rückrundenauftakt in der 3. Liga am Sonnabend bei Fortuna Köln (14 Uhr) auf Keeper Jan Glinker verzichten. Wie der Club am Donnerstagabend in einer Pressemitteilung erklärte, ist Glinker "aufgrund eines schweren Zwischenfalls im eigenen familiären Umfeld bis auf Weiteres" vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt worden.

Der Verein bat zudem, auf weitere Rückfragen zu den genauen Umständen des Zwischenfalls zu verzichten und erklärte: "Die FCM-Familie steht voll und ganz hinter seinem Torhüter und wünscht zunächst alles Gute."

Glinker meldete sich auf seiner öffentlichen Facebook-Seite noch am Abend selbst zu Wort: Er habe "heute die Nachricht einer schweren Erkrankung innerhalb meiner Familie erhalten, die es mir unmöglich macht, am Wochenende die Truppe zu unterstützen", schrieb der 33-Jährige, um "irgendwelchen Spekulationen vorzugreifen". Der Keeper, seit Sommer 2014 in Diensten des FCM, hatte in der Winterpause seinen Stammplatz an Leopold Zingerle verloren. "Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass die letzten Tage nicht die schönsten in meiner Karriere waren", erklärte Glinker weiter und versprach: "Ich werde weiter alles für den Club geben."