Magdeburg l Drei Heimspiele verbleiben dem 1. FC Magdeburg in der Drittliga-Saison 2017/2018. Der Zuspruch der Fans ist weiterhin sehr groß. Einschließlich der beiden Highlights im DFB-Pokal blickt der 1. FC Magdeburg auf rund 325.000 Fans, die in dieser Spielzeit zu den Heimspielen strömten. Für die verbleibenden Heimspiele herrscht eine große Nachfrage für die Eintrittskarten. Die VIP-Bereiche sind bereits seit Ende März restlos ausverkauft. Dort empfängt der 1. FC Magdeburg jeweils über 1.000 Gäste zum Saisonfinale.

In der MDCC-Arena Magdeburg stehen bis Saisonende weitere Top-Partien an. Die Mannschaft um Cheftrainer Jens Härtel empfängt bereits am Samstag (7. April) um 14 Uhr Verfolger und Ex-Zweitligist Karlsruher SC im Rennen um die Aufstiegsplätze zur 2. Bundesliga.

Traditionell findet der Fahnentag Fortsetzung und wird im Rahmen dieser Partie durchgeführt (3. Auflage). Hierbei sind alle Fans des 1. FC Magdeburg aufgerufen, Flagge zu zeigen. Bislang sind über 21.100 Tickets vergeben worden, Restkarten sind noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar.

Videos

Traditioneller Behindertentag

Zum traditionellen Behindertentag unter dem Motto "Blau-Weiße Begeisterung kennt kein Handicap!" lädt der FCM im Rahmen des 35. Spieltages in die MDCC-Arena, wenn Fortuna Köln am 21. April um 14 Uhr in Magdeburg gastiert. 3.000 Fans mit geistiger oder körperlicher Behinderung werden an jenem Samstag traditionell ihren 1. FC Magdeburg unterstützen. Bislang konnten für dieses Heimspiel rund 20.600 Tickets verkauft werden.

Das Ostduell gegen den Chemnitzer FC bestreitet der 1. FC Magdeburg im letzten Saisonheimspiel vor ausverkauften Heimbereichen. Gegen die Himmelblauen (Samstag, 2. Mai um 13.30 Uhr) stehen keine weiteren Tickets mehr für die Heimbereiche zur Verfügung. Etwa 21.700 FCM-Fans werden ihr Team im Duell um die wichtigen Zähler unterstützen.

Eintrittskarten sind bei den offiziellen Vorverkaufsstellen des 1. FC Magdeburg erhältlich sowie online im Ticketshop. Eine Liste aller Vorverkaufsstellen finden Sie hier

Weitere Artikel und Neuigkeiten zum 1. FC Magdeburg finden Sie in unserem Liveblog.