Magdeburg l Im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des 1. FC Magdeburg sind die wichtigsten Trainerpositionen für die Saison 2019/20 neu besetzt.

Mincu wird neuer U-19-Trainer des FCM

Matthias Mincu (26), bisher FCM-Co-Trainer unter Thomas Hoßmang, wird neuer U-19-Chefcoach. Pascal Ibold (29), bis zum Sommer Co-Trainer der U 17 und Spieler beim Verbandsligisten VfB Sangerhausen, wird neuer Co-Trainer der A-Junioren.

Matthias Buszkowiak (27), der in der abgelaufenen Saison auch 18 Spiele für Landesligist TSG Calbe bestritt, rückt von der U  15 zum neuen Cheftrainer der U  17 auf. Ihm zur Seite wird Martin Gehrke stehen, bislang pädagogischer Mitarbeiter im FCM-Internat.

Bilder

Hoßmang ist NLZ-Leiter des FCM

„Wir denken, damit die notwendigen und richtigen personellen Weichen für die Zukunft gestellt zu haben“, sagt Hoßmang, der künftig ausschließlich als NLZ-Leiter wirken und noch stärker an der strategischen Ausrichtung des Nachwuchses arbeiten wird.

Auch U-17-Interimstrainer Sören Osterland wird sich künftig wieder auf seine Leitungsfunktion als Sportlicher Leiter des NLZ konzentrieren können. Mario Winkler arbeitet weiterhin als Organisationsleiter.

Die zuletzt von Hoßmang gemeinsam mit Mincu und Winkler trainierte U  19 wurde im ersten Jahr nach der Rückkehr in die A-Junioren-Bundesliga Tabellenachter. Dagegen verpasste die von Osterland trainierte U  17 den angestrebten zweiten Platz, der zur Teilnahme an der Bundesliga-Aufstiegsrelegation berechtigt, gewann zum Saisonschluss aber den Landespokal.

Am 1. Juli beginnen im NLZ offiziell die Sommerferien. Ein Großteil der Kicker der U 19 und U 17 hat bereits seit zwei Wochen Urlaub. „Sie brauchen ja auch mal eine Pause“, sagt Thomas Hoßmang.