Magdeburg (dt) l Philip Türpitz vom 1. FC Magdeburg hat die Gerüchte über einen möglichen Wechsel zu Dynamo Dresden bei Instagram dementiert. „Keine Gespräche, kein Treffen. Mit wem ich wieder alles gesprochen haben soll." - Mit diesen Worten hat der langjährige FCM-Spieler auf Wechselgerüchte reagiert. "Sehr amüsant", kommentiert der FCM-Spieler, dessen Vertrag zum Ende der laufenden Saison ausläuft, weiter.

Bisher habe er kein einziges Gespräch mit einem Verantwortlichen eines anderen Vereins geführt und habe sich erst Recht mit niemanden getroffen, schreibt Türpitz weiter. Der Fußballer spielt dabei auf die Berichte an, in denen steht, dass er mit Dresdens Sportchef Ralf Minge Kontakt aufgenommen haben soll. Neben Dynamo Dresden hätten auch der VfL Bochum sowie Arminia Bielefeld Interesse an dem FCM-Spieler.

Stattdessen fokussiere sich Philipp Türpitz weiter auf den Klassenerhalt. In den kommenden Spielen gegen Union Berlin und Köln geht es für den FCM um den Verbleib in der 2. Bundesliga. Aktiv Helfen kann "Torpedo" dabei allerdings verletzungsbedingt nicht.

Videos

Hier geht es zu unserem FCM-Liveblog.

Weitere Artikel zum 1. FC Magdeburg finden Sie hier.