Derenburg (fbo). Derenburgs Bohlekegler bleiben auch nach dem 5. Spieltag das überlegene Team in der Landesliga, Staffel 2.

Nicht ganz in Bestbesetzung angetreten (Michael Meinecke war aus persönlichen Gründen verhindert) unterstrichen Derenburgs Kegler einmal mehr ihre Favoritenstellung auf den Staffelsieg und der damit verbundenen Qualifizierung zum Aufstiegsspiel zur Verbandsliga, der höchsten Klasse in Sachsen-Anhalt.

Von den drei weiteren Mannschaften der Staffel, Hydraulik Ballenstedt, Stahl Quedlinburg und Aufsteiger Saxonia Gatersleben konnten nur die Ballenstedter den Spielverlauf bis zum letzten Starter offen und spannend halten. Obwohl Derenburg mit dem an diesen Tag sehr gut aufgelegten Peter Rummelhagen (883 Holz) und Michael Schulze (880) schon ordentlich Hölzer vorlegten, gelang es den Ballenstedtern durch eine geschlossene Mannschaftsleistung an den führenden Derenburgern dranzubleiben. Quedlinburg und Gatersleben hatten mit der Vergabe des Siegers nichts mehr zu tun.

So lag es mal wieder am Spielführer der Derenburger, Wilfried Lindner, gegen den jungen Sebastian Steinmetz aus Ballenstedt den Sieg perfekt zu machen. Nach der ersten Bahn noch mit mehr als 20 Holz zurückliegend, belegte Lindner im weiteren Spielverlauf die alte Keglerweisheit ,,zum Kegeln braucht man Jahre" und brachte seine Mannschaft noch mit knappen acht Holz den erhofften Tagessieg.

Jetzt wollen die Derenburger auch am 12. Dezember in Ballenstedt eine gute Leistung bringen und freuen sich schon auf ihre Weihnachtsfeier, die am 18. Dezember in der ,,Rudi Steckel"-Kegelbahn stattfindet. Die Tagesbesten ihrer Teams waren für Derenburg Peter Rummelhagen (883), Ballenstedt Wolfgang Drüen (882), Quedlinburg Siegfrid Golde (867) und Gatersleben Heiko Eißmann (876).

Eintracht Derenburg: Christian Schäfer (861), Steffen Könnemund (879), Peter Rummelhagen (883), Hubert Hillen (865), Wilfried Lindner (862), Michael Schulze (880);

Tageswertung

1. Derenburg: 5 230 Holz/ 4 Punkte; 2. Ballenstedt: 5 222/ 3; 3. Quedlinburg: 5 140/ 2; 4. Gatersleben: 5 093/ 1.

Gesamtstand nach 5 von 9 Spieltagen

1.Eintracht Derenburg26 54917:0

2.Hydraulik Ballenstedt26 35110:3

3.Stahl Quedlinburg26 232 6:7

4.Saxiona Gatersleben26 1025:8

Einzelwertung

1. Steffen Könnemund (Derenburg, 76,5 Punkte), 2. Peter Rummelhagen (Derenburg, 65,5), 3. Hubert Hillen (Derenburg, 65,0), 4. Wilfried Lindner (Derenburg, 62,0), 5. Heiko Eißmann (Gatersleben, 57,5), 6. Sebastian Steinmetz (Ballenstedt, 54,0).