Halberstadt (bkr). Die E-Juniorenfußballer vom FC Einheit Wernigerode haben den Hallen-Kreismeistertitel gewonnen. Gestern Mittag besiegte die erste Mannschaft der Wernigeröder in einem spannenden Finale den Blankenburger FV knapp mit 1:0. Den Kreismeistertitel gewannen Bennet Schmidt, Leon Dannhauer, Nick Ramme, Marcus Niehoff, Florian Festerling, Erik Gratz, Elias Löder, Maximilian Farwig, Robin Diefert und Lucas Strutz. Trainiert wird die erfolgreiche Mannschaft von Thomas Löder und Mario Farwig. Mit Maximilian Farwig, der acht Treffer erzielte, hatten die Hasseröder auch den besten Torschützen in seinen Reihen.

Die acht Mannschaften zeigten guten Fußball. Dafür gab es bei der Siegerehrung von den zahlreichen Zuschauern auch reichlich Beifall. Turnierleiter Hagen Schumann vom Kreisfachverband Harz lobte die faire Einstellung aller Teams, so dass die beiden Schiedsrichter Steffen Köhler (Eilsdorf) und Hans-Georg Lübbecke (Badersleben) keine Probleme hatten.

Die erste Vertretung des FC Einheit war die spielerisch beste Mannschaft der Endrunde und gewann auch verdient die Goldmedaillen ohne ein einziges Gegentor. Die E-Junioren aus Blankenburg können sich über die Silbermedaillen freuen. Beinahe wäre auch der zweiten Mannschaft des FC ein Triumph gelungen. Im Spiel um Platz drei heiß es gegen die SG Schwanebeck/Dingelstedt nach regulärer Spielzeit 1:1. Im entscheidenden Neunmeterschießen trafen jedoch die SG-Kicker besser und sicherten sich die Bronzemedaillen.