Wernigerode. Den feierlichen Rahmen der 3. Sportjugendgala hat der KreisSportBund Harz zum Anlass genommen, um zahlreichen langjährigen Partnern der Sportjugend mit einer Ehrung ein herzliches Dankeschön zu sagen.

Mario Möller von der Licht- und Tonfabrik aus Blankenburg, Dr. Peter Redemann vom Harz-Klinikum und Maik König, Vorsitzender des Netzwerkes "Life is my future", bekamen ebenso die Silberne Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen-Anhalt verliehen, wie die Sponsorenpartner Manfred Beuchel vom gleichnamigen Autohaus in Blankenburg und Uwe Lautenbach, Marktleiter des E-Centers in Wernigerode. Alle fünf Firmen bzw. Institutionen sind seit vielen Jahren enge Partner der Sportjugend Harz.

Die größte Auszeichnung wurde Sigmund Becker zuteil. Der Vereinschef des MSV Wernigerode und Hallenwart in der Stadtfeldhalle rief 1995 zusammen mit der Sportjugend die Jugendsportnächte ins Leben, drei Jahre erlebte die "Girls-Sports-Night" unter der Federführung beider Partner ihre Premiere. Seit dieser Zeit hatte Siggi Becker maßgeblichen Anteil daran, dass beide Veranstaltungen zu den Highlights im Terminkalender der Harzer Sportjugend zählen. Als Anerkennung für dieses tolle Engagement durfte sich Sigmund Becker ins Ehrenbuch des KreisSportBundes Harz eintragen.

Bilder