Wernigerode/Halberstadt (bkr/fbo). Das Präsidium des Kreissportbundes (KSB) Harz bedankt sich am Jahresende 2010 bei den zahlreichen Sportvereinen im Harzkreis für die geleistete Arbeit. In einem Schreiben an die Lokalsportredaktion heißt es dazu vom KSB-Präsidenten Henning Rühe und Geschäftsführer Jörg Augustin:

"Ein überaus ereignisreiches Sportjahr geht zu Ende. Ein Jahr, das für positive, aber leider auch einige negative Schlagzeilen im gesellschaftlichen und im sportlichen Leben gesorgt hat. Es brachte aber auch Veränderungen, die den organisierten Sport massiv beeinflusst haben.

Im Namen des Präsidiums des Kreissportbundes sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle möchten wir uns bei den vielen Ehrenamtlichen in den Sportvereinen des Harzkreises für ihre geleistete, aufopferungsvolle und erfolgreiche Arbeit im zu Ende gehenden Jahr 2010 ganz herzlich bedanken. Der Dank geht an dieser Stelle auch an ihre Angehörigen, die oft sehr viel Verständnis für diese ehrenamtlichen Tätigkeiten aufbringen.

Gleichzeitig möchten wir allen Sportlern mit ihren Familien ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Start in ein möglichst erfolgreiches, neues Sportjahr 2011 wünschen. Die vielen guten Vorsätze für das kommende Jahr mögen in den Vereinen für die gleiche Dynamik sorgen, die den Sport in unserem Landkreis bisher so beflügelt hat."

Bilder