Schönebeck/Magdeburg - Die komplette Ortsumfahrung der Stadt Schönebeck (Salzlandkreis) ist von heute um 15.30 Uhr an für den Verkehr frei. Dazu eröffnen Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) eine Elbauenbrücke als letztes Teilstück. Deren Bau kostete rund 45 Millionen Euro. Sie ist gut 1128 Meter lang und 11,6 Meter breit, direkt über den Fluss führen 489 Meter. Die Tragseile sind 73 Meter hoch. Seit 2005 wurden mehrere Teilstücke der Ortsumfahrung Schönebeck fertiggestellt. Die insgesamt 14 Kilometer führen von der A14 zur B246a. Die Kosten beliefen sich auf 68 Millionen Euro. Das Geld kam hauptsächlich vom Bund.