Halle - Die Ursache für die vielen Durchfall-Erkrankungen in Halle soll bis zum Wochenende geklärt sein. "Wir rechnen bis Ende der Woche mit Ergebnissen", sagte Stadtsprecher Drago Bock am Mittwoch. Inzwischen seien es 51 Infektionen mit Kryptosporidien-Erregern, die seit Juli registriert worden sind. Die Erkrankung ist meldepflichtig.

Die Stadt nimmt zusammen mit Bundes- und Landesbehörden Proben aus dem Trinkwassernetz, aus dem Nordbad, der Saline und dem Heidesee. Nach den Angaben der Stadtwerke konnten am Trinkwasser bisher keine Beeinträchtigungen festgestellt werden. Die Empfehlung des Gesundheitsamtes, das Wasser abzukochen, sei eine rein präventive Maßnahme, hieß es.