Magdeburg l Zuerst die schlechte Nachricht: Die Stelle „2000 Euro fürs Nichtstun“ in Göteborg ist vergeben. Die Gute: Es gibt eine neue Chance. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrtforschung (DLR) und die US-Weltraumbehörde Nasa suchen 24 Experten zum Dauer-Rumliegen. Die Aufgabe: 60 Tage am Stück im Bett verbringen. Und so wenig wie möglich bewegen.

Es geht um einen wissenschaftlichen Test, der das Dasein von Astronauten auf künftigen Marsmissionen simuliert. Experten wollen wissen, was das mit dem Körper macht: Muskeln schwinden, das gesamte Herz-Kreislauf-System schaltet auf Sparflamme und verliert zunehmend an Leistungsfähigkeit.

So ähnlich wie beim in Teilen der Bevölkerung verbreiteten Feierabend-Marathon: Möglichst lange reglos mit Bier und Chips auf der Couch ganz viele Folgen „GZSZ“ am Stück sehen. Oder als etwas gesündere Variante, die letzten 50 Folgen der „Sachsenklinik“ in einem Rutsch. Wenn Sie hier Erfolge vorweisen können: Bitte dringend beim DLR bewerben.