Berlin (dpa) – Geschäftsführer Marco Baldi von Bundesligist Alba Berlin kämpft zwar weiter um eine Fortsetzung der Basketball-Saison, ist sich aber auch der Schwierigkeit der Situation bewusst.

"Momentan sind wir weit davon entfernt, dass es klappt", sagte Baldi der Deutschen Presse-Agentur. Aktuell ruht der Ligabetrieb wegen der anhaltenden Coronavirus-Krise bis mindestens Ende April. "Um den 30. April wollen wir uns wieder telefonisch zusammenschließen, dann werden wir hoffentlich mehr wissen", sagte Baldi mit Blick auf ein Gespräch der Clubs aus Deutschlands höchster Liga.

ALBA Berlin Spielplan

ALBA Berlin Kader