Ludwigsburg (dpa) - Die MHP Riesen Ludwigsburg haben in der Basketball-Bundesliga den zweiten Platz gefestigt.

Im Duell gegen medi Bayreuth siegte das Team von Trainer John Patrick mit 89:84 (50:47) und ist weiterhin der erste Verfolger des ungeschlagenen Spitzenreiters FC Bayern München. Der US-Duo Marcos Knight und Jaleen Smith waren mit jeweils 22 Punkten beste Schützen für die Ludwigsburger.

Ratiopharm Ulm kommt nach einem schwachem Saisonstart immer besser in Schwung. Der 96:80 (51:33)-Erfolg über den Syntainics MBC Weißenfels bedeutete der fünfte Erfolg aus den vergangenen sechs Partien. Mit 12:12 Punkten hat die Mannschaft von Trainer Jaka Lakovic den Anschluss an die Playoff-Plätze endgültig geschafft. Zoran Dragic war mit 22 Punkten bester Scorer bei den Gastgebern. Mit acht Zählern erreichte Ulms Ex-Nationalspieler Per Günther die 4000-Punkte-Marke.

Die Krise der Telekom Baskets Bonn setzt sich weiter fort. Im Keller-Duell bei der BG Göttingen gab es für die Rheinländer beim 77:80 (42:43) die achte Niederlagen im zehnten Saisonspiel. Kyan Anderson überzeugte bei den Niedersachsen mit 32 Punkten.

BBL-Tabelle

Spielstatistik Ulm-MBC

Spielstatistik Ludwigsburg-Bayreuth