Am 20. Juni ist es wieder soweit – das „AltmarkMacherFestival 2018“ findet auf dem Stendaler Campus der Hochschule Magdeburg-Stendal statt. Nach der offiziellen Eröffnung um 10 Uhr sind Interessenten zu einem gemeinsamen Rundgang auf dem Campus eingeladen. Im Rahmen der Kontaktbörse „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ sind zahlreiche altmärkische Unternehmer und Existenzgründer vertreten, die die Wirtschaftskraft der Altmark und das Leistungsprofil ihres Unternehmens präsentieren. Ein weiteres Highlight am Vormittag ist die Schülervorlesung zum Thema „Twitter, WhatsApp, Facebook und Co. – Was ist erlaubt, was ist verboten?“ von Prof. Dr. Mensler.

Dazu sind auch in diesem Jahr die altmärkischen Schulen im Vorfeld eingeladen worden. Gegen Mittag lädt der Landkreis Stendal zur Auswertung des ersten Rückkehrertages ein. Ein kleiner Rückblick: Am 27. Dezember 2017 startete im Stendaler Landratsamt der erste Rückkehrertag des Landkreises Stendals. Aufgrund der positiven Resonanz laden Landrat Carsten Wulfänger und der 2. Beigeordnete des Landkreises Stendal, Sebastian Stoll während des AltmarkMacherFestivals zur Auswertung und zum Ausblick auf den zweiten Rückkehrertag am 27. Dezember 2018 ein.

Im Anschluss findet die Podiumsdiskussion der IHK Magdeburg und der Hochschule Magdeburg-Stendal statt. Thematisch steht der „Wissens- und Technologietransfer als Innovationstreiber im ingenieurswissenschaftlichen Bereich“ im Fokus der Diskussion. Dr. Jürgen Ude, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Digitalisierung wird zusammen mit Prof. Dr. Anne Lequy (Rektorin der Hochschule Magdeburg-Stendal), Prof. Dr. Folker Roland (Rektor der Hochschule Harz) und altmärkischen Unternehmerinnen und Unternehmern die Thematik beleuchten. Nach dem Ausklang des AltmarkMacherFestivals laden die Studierenden der Hochschule Magdeburg-Stendal ab 16 Uhr zum Sommerfest auf den Campus ein. Die Teilnahme am AltmarkMacherFestival und am Sommerfest ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.