Sie machen wieder gemeinsame Sache: Meike Droste, die beliebte und aus Fernsehserien wie "Mord mit Aussicht" - dort mimt sie ein Landei in Polizeiuniform - bekannte Schauspielerin, und Reinhard Seehafer, der Intendant der Altmark-Festspiele. Er begleitet die Künstlerin am Sonntag, 14. April, auf dem Flügel, wenn sie auf Gut Zichtau "Enoch Arden" liest.

Dabei handelt es sich um eine zu Herzen gehende Ballade des britischen Dichters Alfred Tennyson. Sie dreht sich um einen Mann, der Schiffbruch erleidet und auf einer einsamen Insel strandet. Als er nach vielen Jahren nach Hause zurückkehrt, gibt es seine Familie, wie er sie einst zurückließ, nicht mehr. Denn die Ehefrau und Mutter seiner Kinder hielt Enoch für tot. Tatsächlich stirbt er wenig später an gebrochenem Herzen.

Der junge Richard Strauss war davon so berührt, dass er 33 Jahre nach Erstveröffentlichung des Tennyson-Werkes ein Melodram für Sprechstimme und Klavier schrieb. Und genau das stellen Meike Droste und Reinhard Seehafer unter dem Motto "Eine Liebe am Meer" in der Orangerie des Gutes vor. Beginn ist um 16 Uhr.

Karten sind unter anderem über das Festspielbüro, Telefon 03907/776 38 77, oder in der Gardelegener Buchhandlung Albrecht erhältlich. Sie kosten 25 Euro/Stück, wobei Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt haben.

 

weitere Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt