In der Welt des Theaters ist Philipp Hochmair ein Popstar. Doch auch beim Film kennt er keine Berührungsängste. Er ist das, was man eine Rampensau nennt. Als "Theatertier" und "Körperterrorist" bezeichnet ist Philipp Hochmair einer, der immer in Bewegung sein muss und doch nie an ein Ziel gelangt.

Am 1. September haben nun die Altmärker ab 19 Uhr die Chance, diesen charismatischen Schauspieler, der zum Beispiel in der Fernsehserie "Vorstadtweiber" mitspielt, live zu erleben. Die Altmark Festspiele präsentieren Philipp Hochmair und die "Österreichischen Salonisten" mit ihrem Stifter-Bruckner Programm.

Unter dem Titel "Der Hagestolz" werden auf dem Gutshof Welle Adalbert Stifters und Anton Bruckners scheinbare Weltfremdheit, aber auch ihre Liebe zur Natur in Text und Musik (Bearbeitung: Evelyn Klaunzer) eingefangen und in Beziehung gesetzt.

Tickets

Für diese Konzert-Lesung sind an den biber ticket Verkaufsstellen Eintrittskarten erhältlich. Mehr Infos unter: www.altmarkfestspiele.de.