Betrunken durch den Ort

Frau verursacht Unfall in Biederitz mit 2,7 Promille im Blut

Einer aufmerksamen Zeugin war der Unfall an den Rehbergen in Biederitz nicht entgangen. Nun muss sich die stark angetrunkene Unfallfahrerin einem Strafverfahren stellen.

26.09.2021, 10:11 • Aktualisiert: 26.09.2021, 10:37
Zu einem Unfall wurde die Polizei nach Biederitz gerufen.
Zu einem Unfall wurde die Polizei nach Biederitz gerufen. Symbolfoto

Biederitz (vs) -Mit 2,7 Promille im Blut verursachte eine Biederitzerin am Freitagabend einen Unfall an den Rehbergen in Biederitz. Eine aufmerksame Zeugin habe sich gemeldet, teilte die Polizei mit. Sie habe gesehen, wie ein weißer Opel Corsa einen Unfall verursacht habe.

Das Auto fanden die Polizeibeamten vor einer Grundstückseinfahrt. Die Unfallspuren seien erkennbar gewesen. Die 66-jährige Fahrerin habe in ihrem Haus angetroffen werden können, so die Polizei. Ein durchgeführter Atemalkoholtest habe 2,76 Promille ergeben.

Der Führerschein der Beschuldigten sei sichergestellt worden. Autofahren ist für sie nun erst einmal tabu. Nun muss sich die angetrunkene Unfallverursacherin einem Strafverfahren stellen, wie die Polizei ebenfalls mitteilte.