ERmittlungen

Brandsatz?  Polizei ermittelt nach Fund eines verdächtigen Gegenstandes an der Gardelegener Stadtmauer

Eine aufmerksame Zeugin meldete sich am Montagnachmittag bei der Gardelegener Polizei. Sie hatte ein verdächtige Entdeckung an der Stadtmauer gemacht.

An der Stadtmauer in Gardelegen machte die Polizei aufgrunde eines Zeugenhinweises eine verdächtige Entdeckung.
An der Stadtmauer in Gardelegen machte die Polizei aufgrunde eines Zeugenhinweises eine verdächtige Entdeckung. Symbolfoto: dpa

Gardelegen (vs) - Vorsicht bargen Einsatzkräfte der Polizei am Montagnachmittag (14. Juni) einen verdächtigen Gegenstand. Eine Zeugin hatte den Beamten zuvor berichtet, dass an der Gardelegener Stadtmauer - auf Höhe des Durchganges zur Wallanlage an der Philipp-Müller-Straße - ein kleiner Brandsatz befestigt sei.

Die Polizisten stellten vor Ort fest, dass es sich um eine Spraydose (Fassungsvermögen 500 ml) handelte, die mit einem Böller beklebt wurde. Explodiert ist allerdings nichts. 

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, dauern die Ermittlungen derzeit noch an. Zeugen, die möglicherweise sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 03901/ 8480 zu melden.